Basis-Rente für Beamte



Auch Beamte können sich nicht alleine auf ihre Pension verlassen. Für sie ist die Basis-Rente die ideale Ergänzung für die Altersvorsorge.

Zur Berücksichtigung des Wertes der Pension, die der Beamte vom Staat erhält, wird vom steuerlich abzugsfähigen Höchstbeitrag ein fiktiver Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung abgezogen. Der Abzug beträgt 19,9 % der Beamtenbezüge, berechnet maximal bis zur Höhe der Beitragsbemessungsgrenze Ost (max. 10.865 €).

 

Was die Basis-Rente Beamten bietet

  • Von der finanziellen Situation der öffentlichen Haushalte unabhängige Altersvorsorge
  • Steuerliche Förderung der Beiträge
  • Steuerfreie Ansammlung der Kapitalerträge bis zum Rentenbeginn
  • Steuerliche Förderung einer Berufsunfähigkeitsversicherung möglich
  • Altersvorsorge vor Rentenbeginn vor fremdem Zugriff vollständig geschützt
  • Obligatorische Hinterbliebenenleistung im Todesfall vor und nach dem Rentenbeginn

Beamte zahlen keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ein.
Zur Berücksichtigung des Wertes der Pension, die der Beamte vom Staat erhält, wird vom steuerlich abzugsfähigen Höchstbeitrag ein fiktiver Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung abgezogen.