Basis-Rente für Freiberufler



Eine Basis-Rente bietet freiberuflich Tätigen genau die flexible Altersvorsorge, die sie wünschen.


Was die Basis-Rente Freiberuflern bietet

  • Steuerliche Förderung der Beiträge
  • Finanzierung in Abhängigkeit vom Unternehmensgewinn durch flexible Zuzahlungen
  • Freie Wahl der Kapitalanlage ohne Kapitalvorschriften wie z. B. beim Versorgungswerk
  • Steuerfreie Ansammlung der Kapitalerträge bis zum Rentenbeginn
  • Altersvorsorge vor Rentenbeginn in voller Höhe insolvenzgeschützt
  • Steuerliche Förderung einer Berufsunfähigkeitsversicherung möglich
  • Obligatorische Hinterbliebenenleistung im Todesfall vor und nach dem Rentenbeginn
  • Basis-Rente für Unternehmer und Geschäftsführer
  • Unternehmer, Vorstände, nicht weisungsgebundene Geschäftsführer sowie die meisten angestellten Familienangehörigen zahlen keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung oder berufsständischen Versorgungswerke ein.

Freiberufler wie Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare und ähnliche sind in Kammern organisiert.
Teilweise ist an die Kammerzugehörigkeit eine Mitgliedschaft in einem berufsständischen Versorgungswerk gebunden.
Die Beiträge zu diesen Versorgungswerken sind vom steuerlich abzugsfähigen Höchstbeitrag abzuziehen.